ATLANTOI® DIE NEUEN KOSMISCHEN ENERGIEN!
JAHRESKREISFEST SAMHAIN-RITUAL

Jahreskreisfest SAMHAIN

SAMHAIN - Halloween - Dunkelheitsfest
Das Fest für die Göttin der Unterwelt - Kontakt mit der Anderswelt

Den meisten wird das Fest als Halloween bekannt sein, das ja in den letzten Jahren von Amerika ausgehend auch im deutschen Sprachraum populär geworden ist. "Zubehör" wie Kürbisse, Hexenhüte und Anderes gibt es vielenorts zu kaufen, und Halloween-Parties sind regelrecht in Mode gekommen.

SAMHAIN-FEST zu Hause feiern - hier gibt es die Ritual-Box mit Schritt für Schritt Anleitung und allem was Du dazu benötigst.

Samhain ist keltischen Ursprungs und findet seine christliche (natürlich später eingeführte) Entsprechung in dem Feiertag Allerheiligen. Der spätere Name "Halloween" ist auf "All Hallows´ Eve" zurückzuführen (englisch für: "Abend vor Allerheiligen"). Samhain ist ein Mondfest, d.h. eigentlich fällt es auf den Neumond rund um den Novemberanfang, doch der übliche Termin für Samhain ist die Nacht vom 31. Oktober auf den ersten November. In dieser Nacht ist die Grenze zwischen der diesseitigen Welt und der Anderswelt sehr dünn. Die Geister der Toten statten ihren Familien und Freunden einen Besuch ab, wir zünden für sie Kerzen an und gedenken ihrer. Die Ernte ist eingefahren und man spürt das Ausatmen der Erde. Die dunkelste Zeit des Jahres beginnt. Rückzug und spirituelle Arbeit sind angezeigt.

Im Jahreskreis liegt Samhain dem Beltanefest genau gegenüber. Beide Feste zusammen ergeben ein Ganzes wie Yin und Yang. Von den meisten wird Samhain als das Neujahrsfest der Hexen betrachtet - so ist es wohl auch traditionell anzusiedeln, da die Kelten einen anderen Kalender führten und alles mit der Nacht bzw. wie das neue Jahr in der dunklen Zeit begann (deswegen auch der Neumond-Termin im Gegensatz zu den anderen Jahreskreisfesten, die überwiegend an Vollmond gefeiert werden). Einige feiern heutzutage jedoch auch Jul als das letzte Fest des Hexenjahres, da danach die Tage wieder länger werden. Samhain ist ein geeigneter Zeitpunkt für das Ende und den Anfang, da zu dieser Jahreszeit ein absoluter Tiefpunkt erreicht ist, von dem aus neu begonnen werden kann. In früherer Zeit, als es nur zwei Jahreszeiten gab, kennzeichnete Samhain übrigens auch den Beginn des Winters.

Der Kürbis ist das Symbol schlechthin für Halloween, obwohl er mit dem ursprünglichen Samhain nichts gemein hat. Diese Frucht ist nämlich in der Neuen Welt beheimatet und demnach erst als Folge der Entdeckung Amerikas nach Europa gelangt, wo sie zunächst jedoch noch keine Rolle im besagten Brauchtum spielte. Als Laterne eingesetzt wurde der Kürbis tatsächlich erst so um das Jahr 1850 in den USA. Zu dieser Zeit gab es aufgrund einer großen Hungersnot besonders viele irische Einwanderer, die ihre Gewohnheit, ausgehöhlte Rüben als Laterne zu benutzen, auf den Kürbis übertrugen.

Um Schutz vor verwirrten umherirrenden Geistern zu erlangen, die ihr altes Heim nicht finden, ist ebenfalls der Brauch entstanden, sich gruselig zu verkleiden und lärmend durch die Gegend zu ziehen.

Räuchermischung zu Samhain/Halloween: ATLANTOI® Edelstein-Räucherung SCHUNGIT

SAMHAIN - Halloween - Dunkelheitsfest

Wir feiern das SAMHAIN-Fest im kleinen Kreis. Interessiert? Wenn ja, freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme!

Wenn Du mit deinen Lieben das SAMHAIN-Fest feiern möchtest, bestelle einfach das Ritual-Set (Box mit allen magischen Utensilien) für das Samhain-Fest mit genauer Schritt-für-Schritt-Anleitung.



"Ein Leben ohne Feste ist nur ein halbes Leben"
(Zsuzsanna E. Budapest)

Kontakt

Maria Paller
Tel: +43 664 1535 325

Tarla R. Teser
Tel. +43 699 1122 4852

team@atlantoi.at
© 2040 Tarla R. Teser & Maria Paller | ATLANTOI® Das neue Dufterlebnis!